Dultplatz Regensburg

4.9/5 - (74 votes)
Dultplatz Regensburg mit Blick zum Dom in der Altstadt © Asio otus / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0
Dultplatz Regensburg mit Blick zum Dom in der Altstadt © Asio otus / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Der Dultplatz in Regensburg

Der Dultplatz in Regensburg ist der zentrale Veranstaltungsort für die Regensburger Dult. Das bekannte Volksfest der Stadt findet zweimal im Jahr statt – im Mai (Maidult) und im August/September (Herbstdult). Diese traditionellen Dult bietet Fahrgeschäfte, Marktstände, Bierzelte und Unterhaltung. Der große Platz befindet sich am Rand der Altstadt und ist gut erreichbar. Außerhalb dieser besonderen Volksfeste ist der Dultplatz ein großer Parkplatz. Das Parken am Dultplatz ist rund um die Uhr und ohne zeitliche Begrenzung möglich. Die Parkplatznutzung ist kostenlos. Ess stehen etwa 1100 PKW-Stellplätze zur Verfügung. Die Anfahrt erfolgt über die Autobahn A93, Abfahrt Regensburg-Pfaffenstein, und man folgt der Frankenstraße Richtung Regensburg. Während der Dultzeit ist zu beachten, dass Teile des Platzes für Fahrgeschäfte und Schausteller reserviert sind, was zu einer vorübergehenden Reduzierung der verfügbaren Parkfläche führt. Die Fußwege vom Dultplatz zur Steinernen Brücke betragen etwa 700 Meter, und der Fußweg zur historischen Altstadt dauert ebenfalls weniger als 10 Minuten. Der Dultplatz war bis 1933 Haltepunkt der schmalspurigen Walhallabahn zwischen Regensburg und Wörth an der Donau.

Der Dultplatz in Regensburg ist der zentrale Platz am Rand der Altstadt. Hier findet jeweils zwei Wochen in der zweiten Maihälfte und zwei Wochen Ende August bis Anfang September die Regensburger Dult statt. Die Maidult und die Herbstdult sind das Regensburger Volksfest mit vielen Fahrgeschäften und Bierzelt. Daher der Name Dultplatz. Außerhalb der Dult ist es der beliebteste Parkplatz in Regensburg. Die zentrale Lage und die kostenlosen Parkplätze sind ideal für deinen Stadtbummel durch Regensburg.

Auf dem Dultplatz Regensburg parken

Wenn du einen Regensburger nach einem kostenlosen Parkplatz in der Nähe der Altstadt und der Steinernen Brücke fragst, schickt er dich zum Dultplatz. Warum? Es ist der größte Parkplatz der Stadt (wenn nicht gerade Dult ist). Du darfst dein Auto kostenlos abstellen und bist in annehmbarer Zeit zu Fuß bei der Steinernen Brücke und in der Regensburger Altstadt.

Öffnungszeiten:rund um die Uhr, 24 Stunden täglich
Parkdauer:ohne Einschränkung
Parkplatzgebühr:kostenlos
Anzahl der Parkplätze:1100 PKWs

Die Regensburger Dult

Die Regensburger Dult ist ein traditioneller Jahrmarkt im Stadtbezirk Stadtamhof, der zweimal jährlich als Frühlings- und Herbstdult stattfindet. Die Ursprünge von Jahrmärkten und Dulten gehen auf das frühe Mittelalter zurück, als der Bedarf an Warenaustausch wuchs. In Regensburg fanden diese Märkte traditionell im Zusammenhang mit Wallfahrten und Kirchweihfesten statt. Ab 1800 wurden Jahrmärkte in Regensburg neu organisiert, mit zwei Terminen im Frühjahr und Herbst, die den mittelalterlichen Messen entsprachen. Die Dulten wurden von Händlern aus der Umgebung sowie aus weiter entfernten Orten besucht. Diese Veranstaltungen fanden hauptsächlich am Neupfarrplatz, der Residenzstraße, dem Domplatz und dem Krauterermarkt statt. Die Stadt stellte die Stände bereit. Im 19. Jahrhundert wurden diese Dulten, die zu den Zeiten der mittelalterlichen Messen stattfanden, weitergeführt. 1875 wurden die Dulten aufgehoben, da die Stadt keine Gewinne daraus erzielen konnte.

INTERESSANT ZU WISSEN
Die Dult in Stadtamhof hat eine längere Geschichte als bisher angenommen. 1389 erhielt Stadtamhof ein Privileg für einen Wochenmarkt und zwei Jahrmärkte. Nach der Aufhebung der Dulten in Regensburg nahm die Dult in Stadtamhof einen stärkeren Aufschwung. Der Dultplatz umfasste nicht nur das Gelände am Protzenweiher, sondern auch die Hauptstraße von Stadtamhof. 1972 zog die Dult auf das jetzige Veranstaltungsgelände um. Eduard Mörike beschrieb in der Biedermeierzeit einen Dultbesuch in einem Brief an seine Braut Margarethe Speeth im Jahr 1850. Er erwähnte Panoramen, Guckkästen und Attraktionen wie das Bombardement von Antwerpen. Zeitungsanzeigen von 1850 hoben neben dem Panorama ein Anatomisches Kabinett und ein Theatre pittoresque mit verschiedenen Darbietungen hervor. Die Dult in Regensburg hat im Laufe der Zeit eine reiche Geschichte durchlebt, von mittelalterlichen Ursprüngen bis zu modernen Attraktionen und Entwicklungen.

Dultplatz Regensburg Flohmarkt

Der Flohmarkt am Dultplatz in Regensburg ist eine der beliebtesten Veranstaltungen der Stadt. Mit einer Dauer von drei Tagen jeweils Anfang April, Ende Juni und Ende Juli bietet dieser Flohmarkt eine sehr gute Gelegenheit für Einheimische und Besucher, inmitten einer lebendigen Atmosphäre nach Schätzen zu stöbern. Der Dultplatz selbst wird zu einem pulsierenden Zentrum des Trödelns, während Händler und Standbetreiber ihre Waren präsentieren. Von antiken Raritäten über Vintage-Kleidung bis hin zu kuriosen Fundstücken – die Vielfalt der angebotenen Artikel macht den Flohmarkt zu einem wahren Paradies für Schnäppchenjäger und Sammler. Verboten sind Neuwaren.

Die Veranstaltung beginnt täglich um 10 Uhr und erstreckt sich über drei Tage, was den Besuchern genügend Zeit gibt, das weitläufige Angebot zu erkunden. Gerade in den Sommermonaten ist ein Großtel des Dultplatzes voll von vielen Händlern – und es dauert seine Zeit, all die angebotenen Waren zu durchstöbern. Der Freiluftcharakter des Flohmarkts verleiht dem Ereignis eine besondere Atmosphäre, erfordert jedoch auch eine angemessene Vorbereitung auf wechselnde Witterungsbedingungen. Ob für Sammler, Vintage-Liebhaber oder einfach nur Neugierige – der Flohmarkt am Dultplatz verspricht ein erlebnisreiches Wochenende voller Entdeckungen und unterhaltsamer Begegnungen. Beachte das eingeschränkte Angebot an Parkplätzen: An den Flohmarkt Wochenenden sind viele der Parkplätze mit den Flohmarkt-Ständen belegt.

Zusammenfassung:

  • Dultplatz: Zentraler Platz am Rand der Altstadt in Regensburg.
  • Veranstaltungen: Hier finden zweimal im Jahr die Regensburger Dult statt (Maidult und Herbstdult) mit Fahrgeschäften, Bierzelt und Marktständen. Dreimal im Jahr gibt es den großen Flohmarkt.
  • Beliebter Parkplatz: Außerhalb der Dult und des Flohmarkts ist der Dultplatz der beliebteste Parkplatz in Regensburg.

Parken am Dultplatz:

  • Öffnungszeiten: Rund um die Uhr, 24 Stunden täglich.
  • Parkdauer: Unbeschränkt.
  • Parkplatzgebühr: Kostenlos.
  • Anzahl der Parkplätze: 1100 PKWs.

Anfahrt:

  • Autobahn A93: Abfahrt Regensburg-Pfaffenstein, der Frankenstraße Richtung Regensburg folgen.
  • Wohnmobile: Wohnmobile dürfen nicht auf dem Dultplatz parken.
  • Omnibusse/Reisebusse: Nicht erlaubt, eigener Parkplatz in der Nähe.

Häufige Fragen zum Dultplatz Regensburg

Wie komme ich zum Dultplatz Regensburg?

Die Anfahrt erfolgt über die Autobahn A93, Abfahrt Regensburg-Pfaffenstein. Hier der Frankenstraße Richtung Regensburg folgen. bei der Oberpfalzbrücke (die erste große Brücke) rechts abbiegen und über die Brücke fahren. Weniger Meter dahinter bist du bereits auf dem großen Parkplatz. Hier die Google Karte für deine Orientierung.

Wie teuer ist der Dultplatz Regensburg?

Das Parken auf dem Dultplatz in Regensburg ist kostenlos. Es gibt keine Parkgebühren, und die Parkdauer ist unbeschränkt.

Darf man mit dem Wohnmobil auf dem Dultplatz parken?

Bis vor einigen Jahren durfte man sogar das Wohnmobil hier abstellen. Nachdem sich der beliebte Parkplatz zu einem wilden Campingplatz entwickelt hat, wurde der Wohnmobilstellplatz geschlossen. Es gibt nun ein Verbot für Campingbusse und Wohnmobile. Alleine schon die Zufahrt ist auf den Dultplatz verboten.

Darf man mit dem Omnibus oder Reisebus auf dem Dultplatz parken?

Nein, das ist nicht möglich. Dafür gibt es einen eigenen Reisebus Parkplatz nicht weit von hier. Ich habe diesen Omnibus Parkplatz in meiner Übersicht für Parkplätze in Regensburg gelistet. Siehe den Link unter diesem Abschnitt bei weiterführende Links.

Was passiert mit den Parkplätzen, wenn Dult ist?

Sobald die Dult im Frühling und Herbst stattfindet, ist der westliche Bereich für die Schausteller und die Fahrgeschäfte reserviert. Somit reduziert sich die Parkfläche drastisch, weil hier die meisten Parkplätze sind. Diese Verminderung der Parkplätze dauert auch einige Tage vor und nach der Dult für die Aufbau- und Abbauarbeiten.

Was ist die Regensburger Dult?

Die Regensburger Dult ist ein traditioneller Jahrmarkt, der zweimal im Jahr in Regensburg stattfindet. Diese Volksfeste, auch als „Dulten“ bekannt, werden jeweils im Frühling (Maidult) und im Herbst (Herbstdult) abgehalten. Die Regensburger Dult zieht zahlreiche Besucher an und bietet eine breite Palette von Attraktionen, darunter Fahrgeschäfte, Marktstände, Bierzelt, Unterhaltung und mehr.
Hier sind einige Charakteristika der Regensburger Dult:
Termin: Die Dult findet zweimal im Jahr statt, typischerweise im Mai für die Frühlingsdult und im August/September für die Herbstdult. Die genauen Termine verändern sich von Jahr zu Jahr und es wird daher empfohlen, die aktuellen Veranstaltungsinformationen zu überprüfen.
Veranstaltungsort: Der zentrale Veranstaltungsort für die Regensburger Dult ist der Dultplatz in Stadtamhof, einem Stadtbezirk von Regensburg.
Angebot: Die Dult bietet eine vielfältige Mischung aus Fahrgeschäften für alle Altersgruppen, traditionellen Marktständen, kulinarischen Angeboten, Bierzelten mit Live-Musik und Unterhaltungsprogrammen.
Geschichte: Die Geschichte der Dult in Regensburg reicht zurück bis ins Mittelalter. Ursprünglich waren Jahrmärkte Gelegenheiten für den Warenaustausch, und die Dulten in Regensburg richteten sich nach Wallfahrten und Kirchweihfesten.
Entwicklung: Die Dult hat im Laufe der Jahre verschiedene Entwicklungen durchgemacht, darunter Änderungen in den Veranstaltungsorten und Anpassungen an die Bedürfnisse und Vorlieben der Besucher.
Besucheranzahl: Die Regensburger Dult zieht eine große Anzahl von Besuchern an, darunter Einheimische und Touristen, die die festliche Atmosphäre, die Fahrgeschäfte und das kulturelle Angebot genießen.
Die Dulten sind ein wichtiger Bestandteil der bayerischen Volkskultur und bieten eine Gelegenheit für Gemeinschaft, Spaß und Unterhaltung.

Wie lange brauche ich zu Fuß vom Dultplatz zur Steinernen Brücke?

Es sind rund 700 Meter bis zum Brückenportal in Stadtamhof. Du brauchst dafür weniger als 10 Minuten zu Fuß. Folge ab dem Parkplatz dem Pfaffenstein Weg der Donau flußabwärts. Bleibe immer geradeaus. So kommst du direkt zur Brücke.

Wie lange brauche ich zu Fuß vom Dultplatz in die Altstadt Regensburg?

Es sind rund 700 Meter bis zur historischen Innenstadt. Du brauchst weniger als 10 Minuten zu Fuß. Am schnellsten kommst du über den Pfaffensteiner Steg und danach über den Eisernen Steg an den Rand der Altstadt. Das ist der schnellste Weg. Alternativ kannst du auch über die Steinerne Brücke in die Altstadt gehen.

Weiterführende Links